AGB

                                        Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1. Allgemeines
Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Geschäfte von Graner-Safety GmbH. Andere Geschäftsbedingungen,
insbesondere Einkaufsbedingungen des Kunden, sind für Graner-Safety GmbHauch ohne ausdrücklichen Widerspruch unverbindlich. Abweichende Vereinbarungen einschließlich etwaiger Zusicherungen sind ohne ausdrückliche schriftliche Bestätigung von
Graner-Safety GmbH unwirksam.

2. Angebote
Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

3. Preise
Unsere Lieferungen erfolgen zu den am Tage des Versandes bzw. der Abholung gültigen Preisen. DiePreise gelten ab Lager von Graner-Safety GmbH zuzüglich Verpackung und Mehrwertsteuer. Während der Dauer des Vertrages eintretende Erhöhungen der Frachtraten, der Kurse bei Fremdwährungsgeschäften, der Versicherungsraten sowie der Zölle und Steuern gehen zu Lasten des Kunden.

4. Zahlungsbedingungen
Sofern nichts anderes vereinbart, gelten als Zahlungsziele ab Rechnungsdatum
- innerhalb 10 Tagen mit 2% Skonto
- innerhalb 30 Tagen netto Kasse.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Skonti durch den Kunden ist die vollständige Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen aus früheren Lieferungen und Leistungen. Geht die Zahlung später als 30 Tage ab Rechnungsdatum ein, so ist Graner-Safety GmbH ohne Mahnung berechtigt, Zinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.
Werden etwa vereinbarte Ratenzahlungen nicht eingehalten, so wird der gesamte Restbetrag sofort zur Zahlung fällig.
Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts oder die Aufrechnung durch den Kunden ist ausgeschlossen.
Ausgenommen sind unbestrittene und rechtskräftig festgestellte Forderungen.
Wechsel und Schecks werden nur zahlungshalber angenommen. Bei Wechselzahlungen werden Skonti, Boni und Rabatte nicht gewährt.

5. Lieferung
Angaben über Liefertermine beziehen sich stets auf die Auslieferung ab dem Lager von Graner-Safety GmbH. Mit der Übergabe an den Spediteur, spätestens jedoch mit dem Verlassen des Lagers von Graner-Safety GmbH geht alle Gefahr auf den Kunden über. Eine Transportversicherung wird nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden und auf dessen Kosten geschlossen.
Richtige und rechtskräftige Selbstbelieferung vorbehalten.

6. Eigentumsvorbehalt
Graner-Safety GmbH behält sich das Eigentum an sämtlichen Waren bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenkosten sowie sämtlicher, ihr aus anderen Geschäften mit dem Kunden oder aus anderen Rechtsgründen gegen den Kunden zustehenden Forderungen vor.
Der Kunde ist bis dahin nicht berechtigt, die Ware an Dritte zu verpfänden oder zur Sicherung zu übereignen. Zur Weiterveräußerung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren ist der Kunde nur berechtigt, wenn dies zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehört und im ordnungsgemäßen Geschäftsgang erfolgt. Die hieraus entstehenden Forderungen tritt der Kunde bereits jetzt zur Sicherung aller Forderungen an Graner-Safety GmbH ab.
Die Gefahr des Untergangs, der Abnutzung, Beschädigung und Veralterung der Ware trägt der Kunde.

7. Gewährung und Haftung
Bei etwaigen Mängeln der verkauften Ware leistet Graner-Safety GmbH Gewähr im Rahmen der nachfolgenden Bestimmungen. Eine Gewährleistung ist ausgeschlossen für Ware, die ohne schriftliche Zustimmung von Graner-Safety GmbH be- oder verarbeitet wurde oder unsachgemäß benutzt oder behandelt wurde und bei natürlichem Verschleiß. Für Brauchbarkeit zu einem bestimmten Zweck wird keine Gewähr übernommen. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur, wenn der Kunde den Mangel binnen 10 Tagen nach Erhalt der Ware rügt, ausgenommen sind verborgene Mängel. Die Gewährleistung erfolgt ausschließlich durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach Wahl, bei Fehlschlagen durch Wandelung oder Minderung nach Wahl von Graner-Safety GmbH. Schadenersatzansprüche aller Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig. In jedem Fall bestehen Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche gegen Graner-Safety GmbH nur, soweit Graner-Safety GmbH Gewährleistung oder Schadenersatz von ihren Vorlieferanten erhält.

8. Gerichtsstand, Schlussbestimmungen
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Stuttgart. Graner-Safety GmbH ist jedoch berechtigt, auch bei einem anderen zuständigen Gericht Ansprüche geltend zu machen. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen nicht. An die Stelle einer unwirksamen Bedingung tritt diejenige gültige Bestimmung oder Handhabung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

9. Datenschutz
Gemäß Paragraph 26 und 34 Bundesdatenschutzgesetz geben wir davon Kenntnis, dass wir uns der elektronischen Datenverarbeitung bedienen. Wir haben Ihre personenbezogenen Daten, die sich nur auf geschäftsnotwendige Daten beschränken, gespeichert.

 

Zuletzt angesehen